23. April 2018 „Hermann Löns, die Heide brennt!“

„Hermann Löns, die Heide brennt!“

Der SV Atteln hat sich für die 1:5 Hinspielniederlage revanchiert und dem Aufstiegsaspiranten aus der Paderborner Stadtheide ein 2:2 Unentschieden abgerungen.

Ohne die Sturmführer Henna Mühlenbein (verletzt) und Andre Spottke (Bierkönig) ging die Ewert-Crew ins Topspiel des 29. Spieltags. In einer ausgeglichenen 1. Hälfte zeigten beide Mannschaften eine ansprechende Leistung bei sommerlichen Temperaturen im Attelner Hainbergstadion.

Kurz vor dem Pausenpfiff zeigte der Unparteiische dann leider auf den Punkt und verwies Niklas Kahmen des Feldes. Das Halten im 16er wertete der für den SV Etteln pfeifende Schiedsrichter als Verhinderung einer klaren Torchance.

Heides Routinier Semir Sijecic ließ sich nicht lange bitten und verwandelte sicher. So ging es mit einem unglücklichen Rückstand und in Unterzahl in die Kabinen.

Nach dem Wechsel war der SVH zunächst am Drücker und erhöhte durch Felipe Domingues prompt auf 2:0. Die Partie schien gelaufen und im weiteren Spielverlauf ließen die Rothekicker noch die ein oder andere gute Einschussmöglichkeit liegen.

Das sollte sich in der Schlussphase rächen, Timo Becker verkürzte 7 Minuten vor dem Ende auf 1:2 und Capitano Andre Mader traf in der 5. Minute der Nachspielzeit zum umjubelten Ausgleich. Das späte Remis fühlte sich nach einem kämpferischen Kraftakt wie ein Sieg an und wurde durch die stimmungsvolle Kulisse unterm Hainberg noch stundenlang gefeiert.

„Hermann Löns, die Heide, Heide brennt!“ tönte es aus den Kehlen und die La-Ola-Welle schwappte durch den berühmt berüchtigten Block C – Schweinegeil!!!

Unsere Reserve besiegte im Vorfeld die Zweitvertretung des SV Heide mit 3:0 und die Ü32 zog bereits am Samstag nach einem 4:1 über den SC Paderborn 07 in die nächste Runde des Kreispokals ein.

Modellathlet Robin "Orb" Krybus hat nach monatelanger Kreuzbandverletzung sein Comeback bei der Zwoten gegeben und antwortete auf die Frage, ob es ihm denn Spaß gemacht hat? kurz und bündig mit "Jeep!" Welcome back, Kante! :*

Im Derby-Kracher gegen den SC Borchen am kommenden Donnerstag genießen wir erneut Heimrecht, müssen aber auf die gesperrten Megger jun. (Rot) und Kemper/Mader (5. Gelbe) verzichten. Anpfiff ist um 19:30 Uhr!

Nur der SVA!

Hauptsponsoren

Nächste Termine

ImpressumDatenschutz