01. Oktober 2018 Atteln stürzt Tabellenführer

Mit 2-1 konnte die 1. den bisherigen Spitzenreiter aus Neuenbeken bezwingen. Nach dem Coup gegen Hövelhof musste Atteln in diesem Spitzenspiel fast auf die gesamte Offensivabteilung verzichten. T. Becker, Spottke, Makosch und Grote waren allesamt nicht einsatzbereit.

Atteln startete richtig stark in die Partie. Nach 10. Minuten setzte sich Niklas Kahmen über die linke Seite durch und seine Hereingabe fand den Kopf von Marco Backhaus. 1-0 Atteln. Kurz drauf schöne Flanke Lars Backhaus, klasse Kopfball Rosenkranz, 2-0 Atteln. Der Hainberg stand Kopf. Wieder nur 5 Minuten später erzielte Andre Rosenkranz seinen 2. Treffer, doch er wurde zu Unrecht wegen Abseits zurückgepfiffen. Marius Köhler vergab nach einer halben Stunde noch eine riesen Torchance so das die Führung zu diesem Zeitpunkt hochverdient war. Kurz vor der Halbzeit hatte der Gast dann noch eine dicke Gelegenheit doch Manta zeigte sich auf dem Posten.

Die Zweite Hälfte ist eigentlich schnell erzählt, Atteln musste frühzeitig Schumacher und M. Backhaus verletzungsbedingt auswechseln und das schwere Spiel vom Donnerstag hatte man noch in den Knochen...

Neuenbeken drückte die ganze zweite Hälfte aufs Gas und die Erste warf alles an Physis in den Ring was im Tank war. So schaffte man es bis auf den Anschlusstreffer von Peters, in der 75. Minute, fast keine weitere Chance mehr zuzulassen und konnte letztlich verdient den 3er Zuhause behalten.

Chapeau und Hut ab vor dieser Leistung.

Die Zweite verlor leider mit 3-0 bei der Steinhäuser Reserve.

Hauptsponsoren

Nächste Termine

ImpressumDatenschutz