NewsGalerieGŠstebuchVereinAbteilungenTermineKontakt

News

Newsarchiv

Alte und ganz alte Nachrichten.

Linkliste

Links wie Rechts!

Newsarchiv

Alte und ganz alte Nachrichten.

Linkliste

Links wie Rechts!

3.5.2016 [
news
]

Wochenspielplan der JSG Altenautal 03.05.–07.05.

Dienstag, 03.05.16
18:00 Uhr D-Jugend
Upsprunge – JSG Etteln II (Upsprunge)

Mittwoch, 04.05.16
17:15 Uhr F-Jugend
JSG Etteln II – Wünnenberg (Leiberg)
18:00 Uhr C-Jugend
Geseke – JSG Husen (Geseke)

Freitag, 06.05.16
18:00 Uhr F-Jugend
JSG Etteln I – Bleiwäsche (Etteln)
18:00 Uhr Mädels
Benhausen – SV Etteln (Benhsn.)
19:15 Uhr A-Jugend
JSG Atteln – Essentho (Atteln)

Samstag, 07.05.16
11:00 Uhr E-Jugend
JSG Husen I – Büren (Atteln)
12:00 Uhr E-Jugend
Büren – JSG Husen II (Büren)
15:30 Uhr B-Jugend
Borchen – JSG Etteln (Borchen)
2.5.2016 [news]

BÄM ALTAH BÄÄÄÄÄÄM…

BÄM ALTAH BÄÄÄÄÄÄM… Überragende Stimmung am Hainberg – Atteln ballert sich zurück auf Platz 3!

Vor Beginn der Partie begrüßte Stadionsprecher Matthias „Puffy“ Werner das – trotz Spiekerfest – gut gefüllte Hainbergstadion! Irgendetwas muss ihm seine Frau Ilona gestern Morgen in den Tee gemischt haben, er übertraf sich sowohl am Mikro als auch in der Musikwahl das ein oder andere Mal selbst!

Fußball-Obmann Jörg „Megger“ Kahmen vertrat den beruflich verhinderten Head Coach Frank Ewert an der Seitenlinie und die Mannschaft erfüllte Franky den sehnlichen Wunsch, unsere „Freunde“ aus PEL in der Tabelle zu überflügeln!
Verzichten musste der SVA neben dem langzeitverletzten MalleNils (Fußbruch) auf Vitolo (Sprunggelenk) und Kapitän Andre Mader (Flitzekacke)

Unsere Jungs übernahmen sofort die Spielkontrolle und zeigten in Halbzeit 1 eine durchweg ansprechende Leistung gegen den abstiegsbedrohten BSV, lediglich im Abschluss ließ Blau-Weiß die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen!
Neben einem saftigen Lattenkracher von PW7, welcher mit den „Pötten“ von Freiburgs Aufstiegsschnapper Alex Schwolow auflief, hatten Simmons und MalleTimo 2 x die Führung auf dem Fuß! Es ging aber torlos in die Kabinen…

Nach dem Pausentee nahm die Partie dann so richtig Fahrt auf, Atteln diktierte dabei das Geschehen und ging nach einer Stunde durch Henna folgerichtig in Führung! Dem Ausgleich der Gäste verwehrte der Unparteiische wenig später die Anerkennung – äußerst fragwürdig!!!
Im direkten Gegenzug stellte Henna dann die Weichen auf Sieg, nach einem schönen Pass in die Tiefe hämmerte er die Pille mit voller Wucht in den Giebel!
Kurz vor Spielschluss dann die endgültige Entscheidung, wiederum war unser Sturmtanker Henna zur Stelle und avancierte somit zum Spieler des Spiels!

Den hochverdienten Sieg begoss man wenig später beim gut besuchten Maifest rund um den historischen Spieker und im Anschluss im benachbarten Feriendorf, wo Nachwuchstalent Lars Backhaus endlich das „Schocken“ erlernte – göttlich!

Das Bild des Tages zeigt den kleinen Orbius, welcher die letzten 10 Minuten als Capitano fungieren durfte – dein Mäusken Marina ist stolz auf dich!!!

Atteln Zwo unterlag am Freitagabend dem Aufstiegsaspiranten Husen/Henglarn mit 1:4, die Ü32 gewann im Kreispokal mit 4:1 gegen den SV Brenken und bekommt es am 21.5. mit dem SuS Boke zu tun!
29.4.2016 [
news
]

Mächtig was los am Hainberg

Am Freitag ist in Atteln Derby-Time. Um 19.30 Uhr kreuzen Atteln II und SG Husen/Henglarn I die Klingen. Für den Gast geht es um wichtige Punkte zum Aufstieg. Mal schauen was die Sciortino-Jungs der SG für Steine in den Weg legen können.

Am Samstag findet dann um 17 Uhr das Achtelfinale im AH-Kreispokal am Hainberg statt. Gegner der SG Atteln/Henglarn ist die Ü 32 des SV Brenken.

Zu guter Letzt trifft die 1., Sonntag am Maifeiertag, um 15 Uhr auf den Blomberger SV. Nach zuletzt durchwachsener Punkteausbeute, will der SV Atteln endlich mal wieder ein Heimspiel gewinnen und sich Platz 3 zurück erobern.

Die Teams hoffen auf gute Unterstützung der Fans und zahlreiche Punkte.
Viel Erfolg

25.4.2016 [news]


19.4.2016 [
news
]

Wieder kein Sieg gegen Kellerkind

Wie das Hinspiel in Anreppen, endete auch das Rückspiel mit 1-1. Die 250 Zuschauer sahen von Anfang an, ein um Dominanz bemühtes Attelner Team. Leider war man bei der Überlegenheit aber auch anfällig für Konter und hatte 1,2 mal Glück das Anreppen es nicht gut ausspielte. Atteln selber hatte auch die ein oder andere Möglichkeit aber in der 25 Minute schloss Simon einen Gästekonter mit dem 0-1 ab. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel. Die zweite Hälfte ist auch schnell erzählt. Anreppen mauerte sich jetzt ein und gab nicht einen gefährlichen Torschuss auf Mantasls Gehäuse ab. Atteln aber auch mit zu wenig Tempo und Genauigkeit um sich viele Chancen rauszuspielen. So konnte man letztlich froh sein, das Wöhning kurz vor Schluss, einen an Mühlenbein gepfiffenen Foulelfmeter, zum 1-1 verwandelte.
Die Zweite spielte im Vorfeld gegen den Aufstiegsaspiranten aus Etteln. Man präsentierte sich sehr ordentlich und es ging nach ausgeglichener Hälfte mit 0-0 in die Kabinen. Nach der Pause Atteln II direkt mit 3 dicken Chancen auf den Führungstreffer, aber 2 mal Rosenkranz und Vehabovic brachten den Ball nicht im Gehäuse unter. So kam was kommen musste und Etteln traf in der 75. Minute durch direkten Freistoss und in der Nachspielzeit zum 2-0 SIeg.